digidentity

Meme-Polizei

Memes spielen eine große Rolle in meinem Leben und auch in dem meiner Freunde: So zelebrieren wir jeden Mittwoch den Meme-Mittwoch an dem wir alle Memes in die Gruppe schicke, die über die Woche gesammelt wurden.

Wir machen das schon seit über einem Jahr und Stand jetzt sind es 4.649 Bilder in der Gruppe. Es hat eine riesige Eigendynamik entwickelt: Wer gut abliefert, wird gefeiert; wer Memes doppelt postet oder außerhalb des Meme-Mittwochs muss mit einem Besuch der Meme-Polizei rechnen:

Wir haben unsere Gesichter in ein Meme kopiert, das es schon gab, um jedes Mal einen Meme-related Witz zu machen, wenn jemand in der Meme-Gruppe einen Meme-Fehler macht.

 

Oft werden aus Schnappschüssen schnell Memes gemacht, die man dann zum richtigen Zeitpunkt mit der hoffentlich richtigen Wirkung posten kann.

Vor allem mit Freunden, die man nicht so oft sieht, kann man so sehr gut den Kontakt halten, ohne diesen merkwürdigen WhatsApp-Smalltalk machen zu müssen.

Memes bereichern also mein Leben und selbst Memes zu machen ist nur der nächste logische Schritt.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

1 Kommentar

  1. Carla 1. Juli 2018

    Richtig coole Idee, dass ihr den Meme-Mittwoch und auch die Meme-Polizei eingeführt habt! Das hat bestimmt schon oft für den ein oder anderen Lacher gesorgt. Stelle ich mir sehr unterhaltsam und witzig vor. Vielleicht sollte ich das mit meinen Freunden auch mal ausprobieren 😉

Antworten

© 2020 netzmetaphern

Thema von Anders Norén